Tagebuch eines Informatikers

privates Blog

Brexit und die Folgen

Konrad Adenauer und Helmut Kohl und andere „ewig Gestrigen“ haben eine EGKS, später EWG, dann EG und jetzt EU geschaffen. Das liegt daran, daß sie sich davor drückten, die Verantwortung für 12 Jahre Nationalsozialismus zu übernehmen. Sie begaben sich in die Schoß der europäischen Familie, und hofften, damit ist alles gut.

Aber wir jüngeren haben das Nazi-Trauma (hoffentlich) nicht mehr. Wir sehen unsere Verantwortung, gerade als Deutsche, und nehmen sie ernst. Im Unterschied zu Adenauer, Kohl und all denen brauchen wir daher keine EU als „Friedensgarant“ mehr. Wir können selbst, freibestimmt, für Frieden in Europa sorgen. Daher müssen wir mit den ganzen schlimmen Fehlern der EU, die die Brexit-Kampagne exemplarisch aufgezeigt hat, auch nicht mehr leben.

Europa


Die EU gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Weil wir als Deutsche Verantwortung für den Frieden in Europa auch ohne die Krücke EU übernehmen können. Wir sind frei, und können Verantwortung tragen. Ganz im Sinne von Willy Brandt „Mehr Demokratie wagen“. Es ist ein Wagnis, ohne die EU zu leben. Aber es schafft mehr Demokratie in Europa.

« »

© 2017 Tagebuch eines Informatikers. Theme von Anders Norén.