Das Jahr 2019 wird wohl das Jahr des Carsharing.

Catch-a-Car Genf

1. car2go und DriveNow fusionieren. Da ich beide Dienste schon seit einigen Jahren nutze, bin ich gespannt, ob die Preise billiger und die Bedienung einfacher wird durch die Fusion. Ich fürchte, alles wird eher komplizierter und teurer.

2. Sixt steigt ins minutengenaue CarSharing ein. Ok, bisher erstmal nur in Berlin. Aber immerhin. Ich habe mich heute dort angemeldet, und bis zum 30.4.2019 ist die Anmeldung kostenlos. Schlecht ist das nicht; sie haben heute schon einige hundert Autos in ganz Berlin verteilt.

3. Für meine zukünftig sicher häufigen Reisen in die Schweiz habe ich mich dort bei Catch-a-Car angemeldet. Das ist teurer als in Deutschland, und funktioniert auch bisher nur in Basel und in Genf. Aber es funktioniert.